Logo Heusenstamm
Grundsteuer

Die Grundsteuern


Die Grundsteuer, eine Realsteuer, teilt sich in die beiden Steuerarten Grundsteuer A und Grundsteuer B auf. Dabei wird "A" (agrarisch) auf Grundstücke der Landwirtschaft und "B" (baulich) für bebaute oder bebaubare Grundstücke und Gebäude erhoben.

Berechnungsgrundlage der Grundsteuer ist der vom Finanzamt im Einheitswertbescheid festgestellte Einheitswert. Dieser wird dann mit der Grundsteuermesszahl (zum Beispiel 3,5 Promille bei Eigentumswohnungen) und mit einem von der jeweiligen Gemeinde individuell festgesetzten Hebesatz multipliziert. Die Gemeinde ist bei der Festsetzung der Höhe des Hebesatzes vollkommen frei. Die Festlegung der gemeindlichen Hebesätze erfolgt durch den Beschluss der Stadtverordnetenversammlung. Geregelt ist die Erhebung der Grundsteuer im Grundsteuergesetz (GrStG).

In Heusenstamm gelten derzeit folgende Hebesätze:

  • Grundsteuer A: 230 %
  • Grundsteuer B: 380 %