Logo Heusenstamm
Startseite

Weitere Meldungen

Rekord-Pfanne: In Heusenstamm steht jetzt der größte Dachstein der Welt


Braas und der größte Dachstein der WeltZoomBraas und der größte Dachstein der Welt Der Fachmann legt Wert auf den Unterschied: Dachziegel ist nicht gleich Dachstein. Ersterer ist nämlich aus Ton, während letzterer mittlerweile so etwas wie ein Hightech-Werkstoff ist. Deshalb ist das, was seit 9. Februar an der Rembrücker Straße steht ein Dachstein. Ein ziemlich großer dazu. Genauer: Der größter der Welt. Hat es das überdimensionale, knapp sechs Tonnen schwere Modell einer "Frankfurter Pfanne" doch bis ins Guiness Buch der Rekorde geschafft.

Aber jetzt der Reihe nach: Als ein Sinnbild für die Größe der Firma und die Bedeutung für die Stadt bezeichnet Bürgermeister Peter Jakoby den größten Dachstein der Welt, der auf dem Gelände der Firma Braas enthüllt wird. Mit stolzen 4,30 Metern Höhe und einer Breite von 3,30 Metern entspricht das Modell der eingedeckten Fläche von 140 regulären Dachpfannen. Gefertigt wurde der Riese zwei Jahre zuvor im Werk in Rinteln.

Von nun an schmückt er den Hauptstandort für die Dachsteinproduktion der Monier Braas GmbH. Deren Vorsitzenden der Geschäftsführung, Dr. Rudolf Rauss, freut es, dieses Monument hier zu haben, denn in Heusenstamm würden innovative Dachsteinmodelle entwickelt. "Heusenstamm ist neben der Hauptverwaltung der Puls des Unternehmens", lobt auch der verantwortliche Produktionsleiter für Dachsteine, Benno Böhm, den Standort.

Das weltweit agierende Unternehmen beschäftigt an seinem Standort Heusenstamm knapp 230 der insgesamt 1200 Mitarbeiter in Deutschland und konzentriert hier nicht nur seine Dachsteinproduktion, sondern auch das Know-How und die Entwicklung. So beherbergt das Gelände an der Rembrücker Straße auch Labore sowie Technik- und Servicezentrum. Die Gussformen für die 160 Werke weltweit entstehen in Heusenstamm, ebenso sitzt das Qualitätsmanagement hier. Und: Der wichtige Rohstoff Sand wird in unmittelbarer Nähe gewonnen. Die Heusenstammer Sandwerke produzieren im Wald hinter dem Sportzentrum Martinsee den qualitativ hochwertigen Rohstoff. Der konstante Aushub und die Verfüllung werde streng kontrolliert, sagt Bürgermeister Jakoby, der die Zusammenarbeit mit dem Werk als problemlos beschreibt. Die Menge, die abgebaut werden darf, ist dabei begrenzt. Langfristig wird das betreffende Gebiet teilweise wieder neu bepflanzt werden und es soll eine neue Wasserfläche entstehen. Auch wenn Naturschützer Bedenken hätten, so ist sich Jakoby sicher, dass sich ein ähnlich tolles Ergebnis erreichen lassen wird, wie mit dem ehemaligen Baggersee am Goldberg. Dieser ist inzwischen Naturschutzgebiet und Heimat vieler seltener Tierarten geworden.

So profitieren sowohl Heusenstamm als auch das Unternehmen. Die gute Versorgung mit Rohstoffen und die günstige Lage ermöglichen eine ausgezeichnete Produktion, die der Stadt Arbeitsplätze und Gewerbeeinnahmen bringt. "Und natürlich erlangen wir dadurch eine höhere Bekanntheit und einen guten Ruf als Wirtschaftsstandort", betont der Bürgermeister. Das Unternehmen, dessen Gründer sogar Ehrenbürger der Stadt ist, bietet nicht nur reine Dachziegel und Dachsteine an, sondern auch ganze Dächer. Dabei geht die Entwicklung weg von reinen Schutzdächern hin zu Nutzdächern. Besondere Dämmung, Wasseraufbereitung und Nutzung von Solarenergie sind nur einige der neuen Möglichkeiten. Durch die technologischen Fortschritte ist die Produktion eines Dachsteins deutlich ökologischer geworden. Etwa verursacht er bei der Herstellung nur die Hälfte an schädlichen Treibhausgasen im Vergleich zu den keramischen Dachziegeln. 

Die Auftragslage sei hier am Standort sehr gut, besonders profitiere man von dem Trend zur energetischen Sanierung, erklärte Werksleiter Bostjan Mursak, der auf einen erfolgreichen Januar zurückblickt.

 

(Text: Peter Petrat, Offenbach-Post, 10.02.2012. Foto: Magistrat der Stadt Heusenstamm) 

Der Kaiser kommt

Stadtverwaltung

Der Magistrat der
Stadt Heusenstamm
Im Herrngarten 1
63150 Heusenstamm

Tel. 06104 607-0 (Zentrale)

Bitte beachten Sie, dass Sie bei direkter Anwahl Ihres Ansprechpartners vorab die 607-xxxx wählen!

Öffentliche Bekanntmachungen

Das Wichtigste direkt

Hessenfinder

Der Heusenstamm-Film

Zoom

Der Film "24 Stunden in Heusenstamm" zeigt über eine Länge von 28 Minuten die Schlossstadt in ihrer ganzen Schönheit und Vielfältigkeit. Darsteller sind Heusenstammer Bürgerinnen und Bürger.

Erhältlich ist die DVD für fünf Euro an der Information im Schlossrathaus, Im Herrngarten 1.

Externe Links